8 Years Vigilantes until the End

Abschied

Liebe Staffelmitglieder & Staffelfreunde,

nach rund 8 Jahren ist es soweit. Wir alle wussten, dass dieser Tag irgendwann mal kommen wird, wir alle dachten und hofften aber auch, dass dieser Tag nicht so bald kommen wird. Auch wenn acht Jahre eine lange Zeit für ein Spiel ist, so dachte ich, dass mindestens die 10 Jahre noch voll gemacht werden. Das Spiel war und ist vom Grundprinzip gut und hat immer wieder Spaß gemacht. Ich denke, mit den richtigen Ansätzen für Erweiterungen hätte das Spiel noch viel Potenzial gehabt auch über Jahre hinaus ein gutes und spielenswertes Action-PVP-MMO zu bleiben. Aber hier stehen wir nun, am 31.01.2019, dem letzten Tag von BSGO.

Ich blicke zurück auf eine über achtjährige BSGO-Karriere in der ich so ziemlich alles erlebt und erreicht habe. In meinem BSGO-Emailordner habe ich noch die Registrierungsmail von damals. Am 21.10.2010, zu Zeiten der Closed Beta habe ich zum ersten mal das Deck der Galactica betreten und bin mit meiner Viper MK II abgehoben. Als Fan der Serie war das damals großartig, auch wenn das Spielprinzip (MMO) für mich damals ganz neu war – ein Freund, mit dem ich viele Folgen der Serie gesehen hatte, hatte mir den Bewerbungslink für die Closed Beta zukommen lassen. Nach Wochen mit Bugs, wie zum Beispiel tagelang nicht mehr schießenden Waffen oder komplett ausgefallener Sprungantriebe, diversen Resets der Server, ging BSGO im Februar in die Open Beta und damit den öffentlichen Spielbetrieb auf den uns bekannten Servern, Picon, Libran, Sagittarron, Virgon usw.

Zu dieser Zeit wurde unsere Staffel von mir gegründet. Aber etwas genervt von den ständigen, ca. 2-wöchigen, Serverneustarts und Bugs der Betaphase und auch weil ich zu dem Zeitpunkt wenig Zeit hatte, habe ich zunächst für einige Wochen pausiert. Mein Kumpel erinnerte mich mal wieder daran und schlug vor mal zusammen zu spielen. Seit diesem Tag habe ich dann bis auf wenige Urlaubsauszeiten und privater Ereignisse bis heute jeden Tag gespielt. Noch nie habe ich ein Spiel so lange gespielt. Etwa ein Fünftel meines Lebens hat mich dieses Spiel nun begleitet und erheblichen Einfluss darauf gehabt.

Früh habe ich hier einige Freunde gefunden. Mit Wegbegleitern wie Stiefel, ggggg und Rocka der InsaneCrew, Chop und später noch NuklearNick habe ich hier unzählige Stunden verbracht. Unsere Staffel war anfangs immer klein, da ich weder Werbung gemacht habe und meine Auswahl bei Mitspielern immer streng und unter Berücksichtigung menschlicher Aspekte stattgefunden hat. Tuennemann ist dann als einer unserer ersten (und letzten) aktiven Stammspieler zu uns gestoßen und hat zusammen mit mir die Staffel geformt. Viele folgten und einige gingen auch wieder, aber die Staffel wuchs langsam und erreichte irgendwann eine Größe die ich alleine nicht mehr ausreichend, nach meinen Ansprüchen managen konnte. Den Großteil meiner Spielzeit musste ich zu diesem Zeitpunkt der Staffeladministration widmen. Aus diesem Grund richtete ich in der Staffel eine Führungsebene ein, die Aufgaben übernehmen sollte, aber die Staffel auch zu einer Spielgemeinschaft werden ließ, in der man nicht einfach nur Mitglied war, sondern für die man „lebte“.

Viele bedeutende Mitglieder und heute inzwischen Legenden unserer Staffel folgten und verstärkten das Team. Unter anderem Sugar, die ich vor Jahren aufnahm, ausbildete und zu meinem(r) Flügelmann(Frau) machte und seitdem immer an meiner Seite kämpfte, aber welche auch zu einem der einflussreichsten Führungsmitglieder unserer Staffel wurde. Auch alte BSGO-Haudegen wie Banane, Spyx, R3nn und Wildcat, die früher in anderen Staffeln waren sowie die alten Kriegshelden und Wegbegleiter der „Pirates“ um Anführer TaxiDriver, die sich als alte Freunde aus den frühen Zeiten mit uns zusammenschlossen. Aber noch viele junge „wilde“ wie zum Beispiel FireBlade und Deiw3l folgten. Die Liste ist lang – ich könnte noch einige mehr nennen, BlitzRa, Thorruz, Godziller, Loranna, nur um einige der aktivsten und einflussreichsten der letzten Jahre zu nennen, aber ihr kennt die Namen alle und alle kennen Euch. Legenden von BSGO.

Unsere Gemeinschaft und die Atmosphäre darin ist großartig. Auch wenn man es mit mir nicht immer leicht hatte – als Chef muss man leider manchmal streng sein und den Spielverderber spielen. Selbstverständlich hatte ich immer nur das Beste für die Staffel und jeden Einzelnen im Sinne. Ich hoffe ihr habt das verstanden und könnt das nun auch rückblickend erkennen.

Zusammen haben wir viel erreicht. Abgesehen von den vielen Einzelerfolgen, wie z.B. unzähligen Turniererfolgen, herausragenden Leistungen in den Sektoren, Events, Hunderttausende von Abschüssen, haben wir gutes Teamplay gezeigt und gemeinschaftliche Aktionen / Operationen / Touren mit viel Spaß veranstaltet. Unsere Gegner kannten uns und wenn, dann waren wir meist nur durch unfaire Mittel zu bezwingen. Nicht ohne Grund leuchtete der Chat schon nur bei Anwesenheit einiger von uns. Abgesehen davon haben wir mehrere YouTube-Channel mit Videos, unser internes Staffelforum mit vielen exklusiven Infos und Hilfestellungen sowie unsere öffentliche Homepage erstellt. Vor allem aber haben wir eine Gemeinschaft aus Freunden entstehen lassen, in der sich jeder entfalten kann und mit der wir inzwischen auch weitere Spiele spielen.

Mit BSGO geht nun ein Teil von uns. Aber wir bleiben und wir werden auch wieder neue Spiele für uns finden. Derzeit sind ein paar von uns schon auf der Suche nach einem Nachfolger für BSGO und testen bereits fleißig. Über die weitere Entwicklung werdet ihr hier auf unserer Homepage wie gehabt informiert.

So, das sind hier nun meine letzten Worte im Rahmen von BSGO. Zum Abschied und nach 8 Jahren Staffelgeschichte folgt hier noch ein Erinnerungsfoto von den zuletzt aktiven Mitgliedern, die auf dem Foto dabei sein wollten. Seid stolz darauf was wir hier zusammen aufgebaut und erreicht haben. Mir bleibt nun nur noch Euch zu danken, für die Jahre die wir miteinander bei BSGO verbracht haben und dafür dass ich Euer Staffelführer sein durfte!

Euer Commander
Philipp / Bloodjinn

Mehr zum Thema:

Foto in Originalgröße
Staffelmeeting & Gruppenfoto
Wird BSGO fortgesetzt?
Das Ende des Universums



7 Kommentare

  1. Sugar

    Lieber Commander,
    Ich danke dir für die lieben Worte und für die Geschichte vom Vigilantes.
    Persönlich will ich mich bedanken,
    Das du mich an die Hand genommen hast und mir das Spiel beigebracht hast, auch wenn ich 2 Jahre zuvor auf Rot gespielt hatte waren die 2 Jahre Verschwendung.
    Du hast mich gelehrt zukämpfen, zu fliegen. Mich sollange genervt bis ich lernte Viper zufliegen 🙂
    Du bist jeden Tag an meiner Seite geflogen und hast mich beschützt aber auch du hast mir auch oft dein Leben anvertraut.
    Auch wenn du ein stränger Commander warst, gebe es kein besseren!
    Ich bin Froh darüber und vorallem das wir such Real sehr gut Befreundet sind und du einer der wichtigsten Personen für mich bist!

    Danke für alles 💗

    Aber auch ich möchte mich bei allen anderen bedanken.
    Ich war auch nicht immer einfach und gewiss nicht immer Fair.
    Wir hatten Höhen und Tiefen Aber Ich bin für jeden einzellen moment Dankbar mit dem ich mit euch Fliegen dürfte.
    Ich bin dankbar für jeden von euch.

    Ich will mich jetzt such nicht verabschieden den wie Philipp schrieb, auch wenn Bsgo nun oflline
    Ist uns Vigilantes wird es weiter geben.

    Ich freu mich auf die gemeinsame Zeit mit euch!

    Eure Sandra/Sugar

    Antworten
  2. bsg75.eu (Beitrags-Autor)

    Danke Sandra!

    Antworten
  3. Pingback: Elite Dangerous - BSG75.eu

  4. Rade

    Hallo an alle,

    Ihr werdet mich sicherlich nicht kennen, ich spielte bei den „roten“ auf Picon. Mein Codename war RadeGer. In der Anfangszeit spielte ich bei den VIP´s mit und zuletzt bei den „Jägermeistern“. Das alles ist aber schon lange her.

    Falls euch in der Anfangszeit Raketen-Liner genervt haben, ich war der „Erfinder“: während sich alle über die schwachen Schilde der Fenrir geärgert haben, war ich der erste der Ihre Geschwindigkeit, in Kombination mit den Raketenwerfern, nutzte um jeden einzelnen Liner im 1zu1 zu besiegen.

    Damals, 2011 denke ich, war die Übermacht der „Schlümpfe“ dermaßen groß, es spielten auf Picon kaum noch welche auf der roten Seite. Nur meine Staffel, die VIP´s, haben sich gehalten. Dank Teamspeak und einer guten Disziplin, haben wir euch blaue ziemlich genervt und sehr große Abschusszahlen erreicht. Dieses Spielgefühl hatte ich weder zuvor noch danach: wir waren in absoluter Unterzahl, aber da wir organisiert vorgingen haben wir den blauen das Leben zur Hölle gemacht. Tauchte ich alleine auf einer Map auf wurde im Chat mit „Achtung, ein VIP“ angekündigt – ein „erhabenes“ Gefühl.

    Irgendwann zerfiel VIP leider, der Leader hatte private Probleme, viele Spieler suchten sich etwas neues und mit neuen Staffeln war es nicht mehr dasselbe. Außerdem änderte auch BigPoint seine Politik, statt sich auf das Spiel zu konzentrieren musste man fast nur noch farmen (oder WIEDER Geld ausgeben); das ist und war leider die Politik von Bigpoint. Die Firma schaffte es ein erstklassiges Spiel durch pure Profitsucht vor die Wand zu fahren. Mit etwas weniger Gier und einigen guten Ideen hätte wesentlich mehr daraus gemacht werden können.

    Jedenfalls… mit Wehmut denke ich an die alten Zeiten zurück. Ich habe bisher noch kein einziges Spiel finden können in welchem nicht nur Reflexe sondern auch stratetigisches Denken erforderlich ist (und welches im Weltraum spielt). Ich hoffe das das lang angekündigte Star Citizen diese Kriterien erfüllen wird. Eve Online ist mir zu kompliziert und bei Elite Dangerous wird die Masse durch die komplexe Steuerung abgeschreckt.

    Jedenfalls: ich scheint ein netter „Haufen“ gewesen zu sein, der Beitrag (Spieldisziplin, Humor) spricht mich an.

    Wenn Ihr ein Spiel kennt in welchem alte BSGO-Veteranen gut aufgehoben sind, ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen. Oder zu einer Einladung ins TS.

    Mit freundlichen Grüßen,

    RadeGer

    Antworten
  5. bsg75.eu (Beitrags-Autor)

    Nabend und danke für Deinen Beitrag. Ja sicher kenne ich / Bloodjinn Dich noch. Ich kenne / kannte jeden, zumindest bis die Namen wie Unterhosen gewechselt wurden. Ja, es war eine gute Zeit…

    Wir spielen jetzt hauptsächlich Elite. In den ersten Tagen ist die Steuerung eine Herausforderung, aber man lernt das recht schnell. Das Spiel macht auch Spaß, ist aber ganz anders als BSGO. Man muss dem Spiel aber auch einfach etwas Zeit geben und sich einspielen bis man einen groben Überblick über den Umfang hat.

    Star Citizen ist auch noch auf der Beobachtungsliste. Aus meiner Sicht wird es aber wohl noch etwas dauern, bis man ernsthaft und als Staffel damit beginnt. Ich werde das weiter beobachten.

    Du kannst uns auf dem TS antreffen oder Du schreibst uns hier über das Kontaktformular oder in unserem Forum (findest Du alles unter „Kontakt“) wann Du da bist.

    Bis bald & Gruß
    Philipp / Bloodjinn

    Antworten
    1. Rade

      Hallo Bloodjinn,

      danke für die Antwort. Tatsächlich habe ich Elite auf dem Rechner (und sogar auf der Xbox), trotzdem finde ich die Steuerung bisher katastrofal. Tatsächlich überlege ich mir in den kommenden Tagen mal eine HOTAS-Steuerung zu besorgen, Elite soll ja darauf ausgelegt sein.
      Ich denke das ich mich mal bei euch auf dem TS-Server blicken lassen werde,

      bis dahin alles gute,

      Rade / RadeGer

      Antworten
  6. bsg75.eu (Beitrags-Autor)

    Hallo Rade,

    es ist wichtig die Steuerung so anzupassen, dass man damit intuitiv steuern kann. Meine Konfiguration hat nicht mehr viel mit den Standardeinstellungen zu tun und ich habe die vor allem in den ersten Tagen immer wieder angepasst und verbessert bis es passte.
    Ich spiele (was die reine Steuerung des Schiffen betrifft) komplett über die Tastatur. Auf der Maus benutze ich nur die Tasten für verschiedene Befehle und die Mausachsen für die Rundumsicht. Das funktioniert für mich recht gut. Nur mal als Beispiel meine Haupt-Schiffssteuerung: A bzw D Rollen, W bzw S Nicken, Y bzw X Gieren und Q bzw E Schub, Space = Booster, Steuerdüsen Hoch/Runter/Links/Rechts auf den Pfeiltasten.

    Sicherlich kann man das mit einem Hotas-System noch optimieren und sicherlich bringt das dann auch noch mehr Spaß, aber bisher war ich noch nicht bereit dafür, zumal ich mich an die Tastatursteuerung gewöhnt habe (schon durch BSGO).

    Du kannst über unsere Homepage in der Kategorie „Kontakt“ und dort „Teamspeak“ sehen ob jemand von uns auf dem TS ist. Aber Du brauchst eine Berechtigung um in die Channels zu kommen. Falls ich da bin, Dich aber nicht in der Eingangshalle bemerke, schreib mir über das Kontaktformular eine kurze Nachricht (ich gleube Du kannst mich aus der Eingangshalle nicht anflüstern). Ich bekomme das dann hoffentlich schnell mit und kann Dich freigeben.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*