Skythe

Skythe

Die Skythe ist eine schnelle und leicht gepanzerte Escorte. Aufgrund der großzügigen Dimensionierung der Antriebssysteme ist sie das potenziell schnellste Schiff der Escortenklasse und wird daher als Abfangescorte bezeichnet. Sie ist im direkten Kampf aufgrund ihrer Verwundbarkeit nur bedingt einsetzbar und wird von erfahrenen Piloten in der Regel nur für Spezialaufgaben eingesetzt.

Technische Daten:

  • 2 Computer (C)
  • 5 Antriebe (A) (4 Antriebe unaufgerüstet)
  • 6 Waffen (W) (4 Waffen unaufgerüstet)
  • 2 Hüllen (H)


Bild: Skythe (aufgerüstet)

  • Hüllenpunkte: 1820 (1400 unaufgerüstet)
  • Rüstungswert: 25
  • Boostgeschwindigkeit: 60 m/s, mit Skill-Level-10 66 m/s
  • Energie: 300 (200 unaufgerüstet)
  • Energieregeneration: 10 /s
  • Kaufkosten: 600.000 Tylium
  • Aufrüstungskosten: 45.000 Cubits

Spezielle Eigenschaften:

Eines der wesentlichen Merkmale dieses Schiffes ist die Anzahl der Antriebssysteme. Mit bis zu fünf zusätzlichen Antriebssystemen kann die Skythe für verschiedene Aufgabenstellungen konfiguriert werden. Eine der häufigsten Konfigurationen sind Booster-Setups, z.B. 5 Booster oder 4 Booster mit einem Gleitflug. Insbesondere letztere ist beliebt und vielseitig, da sich die Skythe die Kämpfe aufgrund der überlegenen Geschwindigkeit gegen die meisten Gegner aussuchen und mit dem Gleitflug auch wirksam gegen Jäger auf Distanz kämpfen kann. Eine Konfiguration mit 4 bis 5 Boostern ermöglicht ebenso von schnellen Raketen (z.B. Trägerraketen) davonzufliegen, während man den Gegner weiter bekämpfen kann. Für spezielle Aufgaben, z.B. in Flottenschlachten können RKS-Antriebe eingebaut werden. Damit können die Ausweichwerte soweit erhöht werden, dass das Schiff für eine gewisse Zeit enormen Linerbeschuss widerstehen kann, z.B. um kurzzeitig in die Frontzone einzudringen um gegnerische Träger unter Beschuss zu nehmen.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die „Anti-Flaggschiff-Blaster“, welche nur für die Skythe verfügbar sind. Von diesem Kanonentyp können maximal 3 Geschütze eingebaut und effektiv Träger und Außenposten bekämpft werden. Die Besonderheit gegenüber anderen Escorten- oder auch Linergeschützen ist, dass sie mit 2150m eine erhöhte Reichweite haben und durch die hohe Genauigkeit sehr gut treffen. Der Schaden und die Feuerrate (max. 81 DPS) sind ebenfalls enorm hoch, was sie insgesamt zu der effektivsten Waffe überhaupt gegen die vorgenannten Ziele macht.

Im Gegensatz zu den Antriebsoptionen steht die Hülle und Panzerung dieses Schiffes. Direkten Beschuss kann dieses Schiff nicht lange standhalten; Nahkämpfe gegen quasi jedes andere Schiff sind daher problematisch. Während man Escorten und Linern noch davonfliegen und gegebenenfalls mit einer entsprechenden Distanz-Kampftaktik bekämpfen kann, können Jäger die Skythe einholen und in den Kampf zwingen. Daher sollte auch diese möglichst, z.B. mit einem Gleitflug aus der Distanz bekämpft werden oder Minenwerfer für die Nahkampfverteidigung mitgeführt werden. Minenwerfer sind vor allem gegen (Full-)RKS-Jäger sehr hilfreich und sinnvoll. Eine gebräuchliche Hüllenkonfiguration wäre z.B. eine Schadenskontrolle mit einem Minenwerfer. In Flotten- oder Gruppenverbänden kann zu Gunsten einer zusätzlichen Hüllenplatte auf den Minenwerfer verzichtet werden.

Die Skythe verfügt über die Standard-Energieregeneration. Für besonders energieintensive Konfigurationen oder Nahkämpfe sollte dies berücksichtigt werden. Vor allem Escorten und Liner, aber insbesondere auch Full-RKS-Jäger sind problematisch und nur mit Energienot zu bekämpfen. Jeder Kampf sollte strategisch so organisiert werden, dass dieses Problem so weit wie möglich minimiert wird.
Bei den Computern kommen häufig Speed-Computer zum Einsatz. Mit zwei Aurora können quasi dauerhaft Geschwindigkeiten von bis zu 106 m/s erreicht werden. Ein Ausweichhack (Iapetus) kann für Aufgaben gegen Jäger sinnvoll sein.

Als Bewaffnung scheinen in den meisten Situationen Mittel- und Langstreckengeschütze sinnvoll zu sein, um Distanzkämpfe führen zu können. Aufgrund einer solchen, häufig gezwungenermaßen erforderlichen, Waffenwahl und der geringen Energieregeneration ist das Schadenspotenzial dieses Schiffes gering. Sonderfall „Flaggschiffblaster“, siehe oben.

Weitere Vorteile:

  • Schiffskauf mit Tylium möglich. Kosten 600.000 Tylium (480.000 Tylium im Angebot).
  • Schiffs-Aufrüstung sofort (mit Cubits) möglich. Aufrüstungskosten 45.000 Cubits (36.000 Cubits im Angebot).
  • Die für die wesentliche Leistungssteigerung erforderlichen Systeme (Antriebe) sind verhältnismäßig günstig.

Weitere Informationen:

Setups & Taktiken (Vigilantes Forum)
Multi-Baureihe: Halberd
Kommando-Baureihe: Glaive
Assault-Baureihe: Maul




2 Kommentare

  1. Pingback: Halberd - BSG75.eu

  2. Pingback: Skythe War - AntiCarrier Operations - BSG75.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*