Dav’s Hope

Dav's Hope

Hallo zusammen, vor kurzem hörte ich von einem verlassenen Ort – einem Camp auf einem Planeten, ca. 200 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt. System, Planet und die Koordinaten auf der Oberfläche waren bekannt. Und gefertigte Materialien für Ingenieure sollte es dort geben. Grund genug sich das mal anzusehen und auf eine kleine Abenteuerreise zu gehen…

Dav’s Hope, ein Minencamp im System „Hyades Sector DR-V c2-23auf Planet A5, Koordinaten 44,818 / -31,389 (Staffellesezeichen gesetzt unter Dav’s Hope). Verlassen wegen eines Minenunfalls. Einen Bericht erhält man über die 6 Kommunikationsstationen im Camp. Und gefertigte Materialien sowie verschlüsselte Daten für Ingenieure soll es dort geben.

Bevor Ihr startet; rüstet Euer Schiff entsprechend aus. Je nachdem wo Euer Startpunkt liegt, solltet Ihr Euch einen Treibstoffsammler und / oder Treibstofftank einbauen. Gegebenenfalls solltet Ihr auch ein Schiff mit einem anständig dimensionierte Frameshiftantrieb verwenden und die schnellste Route (anstatt der wirtschaftlichsten) auswählen, um zügig dorthin zu kommen. Außerdem benötigt Ihr noch unbedingt ein Planetenfahrzeug-Hangar mit einem SRV um die Mondoberfläche zu erkunden.

Im System an Planet A5 angekommen, findet man einen recht kleinen Planeten vor. Die Station Dav’s Hope ist nicht verzeichnet und lässt sich zunächst nicht über das Navigationsmenü oder die Systemkarte finden. Man muss die Station über die Koordinaten (44,818 / -31,389) anfliegen. Den eigenen Standort bekommt man unten rechts im HUD, unterhalb der Höhenskala angezeigt, sobald man sich im Orbit des Planeten befindet. Nun muss man sich manuell zu den Koordinaten auf der Oberfläche navigieren. Zur optischen Orientierung kann man ein relativ auffälliges Bergmassiv auf der ansonsten recht flachen Oberfläche nutzen. In dessen Nähe befindet sich das Camp. Zur Hilfe und Bestimmung des Kurses auf dem „Kompass“, kann man den „Bearing Calculator“ benutzen. Dort die eigenen Positionskoordinaten sowie die Zielkoordinaten eingeben und den errechneten Kurs ablesen. Alternativ zur manuellen Navigation kann man den Planeten auch mit einem Detail-Oberflächenscanner scannen. Sobald der Planet zu 100% gescannt wurde, wird auch Dav’s Hope im Navigationsmenü und im HUD angezeigt und kann direkt angesteuert werden.

Sobald man das Camp gefunden hat, sucht man sich einen Landeplatz, z.B. vor dem Campeingang. Dann steigt Ihr in Euer SRV und fahrt zum Tor (siehe Bild). Am rechten Pfosten findet Ihr einen Datenlink, den Ihr mit dem SRV scannen könnt. Tip: benutzt den Geschützturm um Euch einfach auf das Ziel ausrichten zu können. Ihr erhaltet mit dem Scan verschlüsselte Daten, die Ihr für Aufrüstungen bei den Ingenieuren nutzen könnt.

Anschließend fahrt Ihr einmal durch das Camp hindurch. Unterwegs findet Ihr auf Eurem Radar Kontakte. Einige dieser Kontakte sind die oben erwähnten Kommunikationsstationen (6 Stück), die Ihr jeweils einmalig scannen könnt. Die übrigen Kontakte sind gefertigte Materialien die Ihr ebenfalls für Aufrüstungen bei den Ingenieuren nutzen könnt. Insgesamt findet man auf einer Runde 10 Materialien. Man kann diese auf einer kreisförmigen Runde durch das Camp bequem einsammeln.

Nachdem man eine Runde absolviert hat, kann man entweder warten, bis neue Materialien erscheinen (keine Ahnung wie lange) oder man geht schnell in den Einzelspieler-Modus und kann eine weitere Runde starten. Dabei nicht vergessen auch den Datenlink am Tor nocnmal zu scannen. Nach einer weiteren Runde geht man erneut zurück ins Hauptmenü und startet erneut den Einzelspieler-Modus. Das ganze von vorne und so weiter. Auf diese Art und Weise kann man in sehr kurzer Zeit viele Materialien sammeln. Wenn man die „Runde“ geübt hat, schafft man diese in ca. einer Minute und hat damit 10 Materialien und 1 bis 3 Daten erhalten. Sobald Euer Inventar eines Materials voll ist, was je nach Rundenzeit ca. 1 bis 2 Stunden dauern kann, geht in Euer Schiff und fliegt zu einem Materialienhändler und tauscht entsprechend durch. Einen Händler in Eurer Nähe findet Ihr über eine Datenbank, zum Beispiel mit Inara. Wir waren immer im System „HIP 12067“ auf der Station „Vaucanson Gateway“. Anschließend fliegt Ihr zurück und sammelt weiter.

Beachtet, dass Ihr den Treibstoff im SRV über Euer Inventarmenü (4) und dort in der Synthese auffüllen könnt. Reparaturen werden durch erneutes andocken im Schiff durchgeführt.

Nachdem man einmal vor Ort war, wird einem die Position des Camps ab sofort im Navigationsmenü (1) oder direkt im HUD auf der Oberfläche angezeigt, sobald man nah genug am Planeten ist. Eine erneute Rückkehr geht also sehr schnell und einfach.

So lange es diese „Materialienquelle“ gibt, sollte man nie wieder einen Engpass bei den Ingenieuren haben. Also sammelt so lange es diese Möglichkeit gibt!

Viel Erfolg damit und bis bald!

Euer Commander
Philipp / Bloodjinn

This is an unofficial Elite Dangerous fansite, not affiliated with Frontier Developments plc. All content on this site not authored by its host or users are property of their respective owners. For more Information about Elite Dangerous visit frontier.co.uk

2 Kommentare

  1. Pingback: Elite Dangerous - Die Ingenieure - BSG75.eu

  2. Pingback: Elite Dangerous - seltene Roh-Materialien - BSG75.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*